Tarifvertrag friseur azubi nrw 2018

Die Ausbildungsstatistiken der Handwerkskammer zu Köln zeigen für das Jahr 2019 einen sehr stabilen Trend. So blieb die Gesamtzahl der von der Kammer registrierten Ausbildungsverhältnissen so gut wie unverändert: Am Jahresende 2018 waren es 12.594 Lehrlinge,… Eltern spielen eine wichtige Rolle bei der Entscheidungsfindung für den passenden Berufsweg ihrer Kinder. Um sie darin zu unterstützen, organisiert die Kommunale Koordinierungsstelle Schule-Beruf der Stadt Leverkusen gemeinsam mit Kooperationspartnern am Dienstag, 13. November 2018, 18.30 bis 21.00 Uhr, Gesamtschule Schlebusch die Veranstaltung „Wo geht’s lang? Perspektiven für mein Kind.“ Der Aufwärtstrend am Lehrstellenmarkt des Handwerks hat sich in den vergangenen zwölf Monaten fortgesetzt. Nachdem bereits in den letzten drei Vorjahren Zuwächse erreicht worden waren, ist im Berufsberatungsjahr 2018/2019 im Bezirk der Handwerkskammer zu Köln die Zahl der neuen Ausbildungsverträge erneut gestiegen, um 215 auf insgesamt 5.227. Das ergibt einen Zuwachs von 4,3 Prozent. Am 1. Februar 2018 fand die 13. Ausbildungsbotschafterschulung in der Handwerkskammer zu Köln statt. Zum zweiten Quartal 2018 wird im Bereich der Handwerkskammer zu Köln der sogenannte Elektronische Lehrvertrag eingeführt.

Nach dem Erfolg des 1. Tags der dualen Ausbildung im vergangenen Jahr wurde am 21. März 2018 im Rheinisch-Bergischen Kreis der 2. Tag der dualen Ausbildung durchgeführt Guido Paar, „Paarfriseure“ Willich, fragt sich `Was hat der Azubis davon` und fordert Streichung der Lohnsteuer Ein bisschen. Was hat der Unternehmer davon? Er muss es bezahlen plus 20% Lohnnebenkosten. Wer hat am meisten davon? Der Staat, denn er bekommt die gesamten erhöhten Lohnnebenkosten. Wenn Azubis wirklich mehr bekommen sollen, aus sozialen Gründen und auch um Lehrberufe attraktiver zu machen, dann sollen sich auch bitte alle bewegen. Ich lege gerne etwas drauf, wenn der Staat dafür die Lohnsteuer bei Azubis streicht. Weitere Mehrbelastungen für die Staatskasse lehne ich ab. Am 22.

November 2018 fand die Urkundenverleihung im Rahmen der Initiative Ausbildungsbotschafter in der Handwerkskammer zu Köln statt. Geehrt wurden 51 Auszubildende und 34 Ausbildungsbetriebe aus dem gesamten Kammerbezirk, die sich in diesem Jahr in besonderer Weise für die duale Berufsausbildung und den Fachkräftenachwuchs im Handwerk eingesetzt haben. In einem dreitägigen Trainingscamp vom 17. bis 19. Oktober 2018 wurde interessierten Jugendlichen an der Sportschule Hennef neben einem anspruchsvollen Fußballtraining auch die vielfältigen Möglichkeiten einer dualen Ausbildung im Handwerk näher gebracht. Arbeitsminister Karl-Josef Laumann hat den Tarifvertrag für Auszubildende im Friseurhandwerk erneut für allgemeinverbindlich erklärt.